Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Leiharbeiter

Stand: 09.05.2016

Ein Leiharbeiter wird von seinem Arbeitgeber für eine begrenzte Zeit einem anderen Arbeitgeber überlassen und dessen Weisungen unterstellt. Das bedeutet, dass der Arbeitnehmer seine Arbeitsleistung in der Regel dem Arbeitgeber, dem er überlassen wurde, schuldet. Ob und unter welchen Umständen eine Verleihung zulässig ist, richtet sich nach dem Arbeitsvertrag des Arbeitnehmers, etwa vorhandenen Betriebsvereinbarungen und Tarifverträgen

Daneben sind im Laufe der Zeit eine Reihe besonderer gesetzlicher Bestimmungen zum Schutz des Leiharbeitnehmers und zur Bestimmung der Zulässigkeit und der Modalitäten der Leiharbeit erlassen worden. Gesetzliche Regelungen finden sich z.B. im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG).

Nicht zu verwechseln ist die Leiharbeit mit der Zeitarbeit, bei der ein Arbeitnehmer von Anfang an gezielt zum Einsatz bei wechselnden Stellen zeitlich befristet eingestellt wird.

Bei Fragen zum Thema Leiharbeit, Entlohnung, Fahrtkosten, Arbeitsleistung kann Ihnen ein zugelassener Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline in der Regel binnen weniger Minuten weiterhelfen.

In komplexeren Fällen gibt er Ihnen wichtige Hilfestellungen für das weitere Vorgehen, um Rechtsnachteile zu vermeiden. Gerne können Sie auch unsere E-Mail-Beratung in Anspruch nehmen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Leiharbeiter
Voraussetzungen für die Entstehung eines Maklerprovisionsanspruchs
Berechnung des Kindesunterhalts für eine 9jährige Tochter
Ist die willkürliche Kündigungsfristsetzung von Vereinen rechtmäßig?

Interessante Beiträge zu Leiharbeiter
Welche Rolle spielen Leiharbeitnehmer bei der Betriebsgröße?
Leiharbeitnehmer zählen beim Betriebsrat nicht mit
Leiharbeiter zählen nicht
Rücktransport von Erntehelfern
Kündigungspläne müssen Leiharbeiter-Stellen berücksichtigen
Dienstfahrt mit dem privaten Pkw - wer haftet?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.126 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.09.2017
Freundlich und kompetent, gerne wieder

   | Stand: 19.09.2017
gut investierte 7 Minuten!

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-751
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Arbeitnehmerüberlassung | Arbeitnehmerüberlassungsgesetz | Arbeitnehmerüberlassungsrecht | Arbeitnehmerüberlassungsvertrag | Arbeitnehmerübernahme | Arbeitsvertrag | Fremdarbeitskraft | Fremdgeschäftsführer | Leiharbeit | Überlassungsvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-751
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen