Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Kündigungsklage - Infos und Rechtsberatung

14.12.2017 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Gegen eine Kündigung können sich Arbeitnehmer mit der Kündigungsschutzklage zur Wehr setzen.

Voraussetzung ist die Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes, was regelmäßig eine bestimmte Mitarbeiterzahl im Betrieb und eine Beschäftigungsdauer des konkreten Mitarbeiters im Betrieb von mindestens einem halben Jahr voraussetzt.
Dann benötigt der Arbeitgeber neben der Einhaltung der Kündigungsfrist für eine wirksame Kündigung zusätzlich noch einen Kündigungsgrund. Dieser Kündigungsgrund kann in der Person oder im Verhalten des Arbeitnehmers begründet sein, es kommen aber auch betriebsbedingte Kündigungsgründe in Frage.
Hier muss allerdings noch zusätzlich eine gerechte Sozialauswahl stattfinden, das heißt, es soll möglichst der Arbeitnehmer gekündigt werden, der von der Kündigung sozial am wenigsten hart getroffen wird.

Die Kündigungsschutzklage muss gem. §§4 und 7 des Kündigungsschutzgesetzes innerhalb einer Frist von drei Wochen erhoben werden. Nach Ablauf der Frist ist die Kündigung bestandskräftig. Sie kann nicht mehr angegriffen werden.

Zu beachten ist, dass es sich bei der Kündigungsschutzklage um eine punktuelle Feststellungsklage handelt. Dass heißt, dass mit der Kündigungsschutzklage überprüft wird, ob eine konkrete Kündigung rechtmäßig war und das Arbeitsverhältnis beendet hat. Wenn sie gegen eine Kündigung Klage eingelegt haben und der Arbeitgeber kündigt sie erneut, ist diese zweite Kündigung nicht automatisch Klagegegenstand der ursprünglichen Kündigungsschutzklage der ersten Kündigung. Es ist daher wichtig, sich anwaltlichen Rat zu holen und den Anwalt auch über die erste Kündigung hinaus zu informieren, ob ihr Arbeitgeber weitere Kündigungen ihnen gegenüber ausgesprochen hat.

Haben Sie weitere Fragen zur Kündigungsschutzklage? Unsere selbstständigen Kooperationsanwälte helfen Ihnen gerne weiter - am Telefon oder per E-Mail.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen