Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kündigungsarten

Stand: 01.07.2014

Um einen Vertrag wirksam zu beenden, bedarf es der Kündigung.

Zu unterscheiden ist dabei, ob das Rechtsverhältnis ordentlich oder fristlos gekündigt werden soll. Bei der ordentlichen Kündigung handelt es sich um eine Kündigung, bei der die Einhaltung der Kündigungsfristen zwingend ist. Die Kündigungsfrist des Arbeitnehmers richtet sich nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Der Arbeitnehmer hat danach eine vierwöchige Kündigungsfrist, es sei denn, es gibt hinsichtlich der einzuhaltenden Kündigungsfristen eine individual- oder kollektivrechtliche Vereinbarung. Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber richtet sich ebenfalls nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Auch von dieser Kündigungsfrist kann durch Vereinbarung oder Tarifvertrag unter bestimmten Voraussetzungen abgewichen werden. Die fristlose Kündigung, also die Kündigung ohne Einhaltung einer Frist, ist dagegen nur aus wichtigem Grund zulässig. Die Kündigung aus wichtigem Grund richtet sich im Arbeitsrecht nach § 626 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Der wichtige Grund muss in der Kündigung zwingend mit angegeben werden. Falls dieser nicht angegeben wird, ist die Kündigung unwirksam.

Wenn Sie Fragen dazu haben, stehen Ihnen bei der Deutschen Anwaltshotline spezialisierte Anwälte zur Verfügung. Bitte halten Sie für ein Telefonat Ihren Arbeitsvertrag bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kündigungsarten
Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag
Kündigung vorzeitig vorlegen
Arbeitsvertrag: Kündigungsfrist zum Monatsende
Ein jährige Kündigungsfrist in Arbeitsvertrag - Möglichkeit zur Verkürzung
Vertragliche Kündigungsfrist des Arbeitsverhältnisses
Wie gestaltet sich der Kündigungsschutz von Mitarbeitern?
Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit

Interessante Beiträge zu Kündigungsarten
Anspruch des Arbeitsnehmers auf Arbeitszeugnis
Arbeitsrecht: Kündigung wegen Straftatverdachts
Vorgesetzter lässt Arbeitszeitnachweise fälschen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.144 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.09.2017
Im speziellen konnte verständlicherweise nicht beraten werden, jedoch war für mich erst einmal die grundsätzliche Rechtslage von Bedeutung und ob ich mit meinen laienhaften Vorstellungen richtig lag. Genau hier konnte mir bestens geholfen werden.

   | Stand: 22.09.2017
Schnell und kompetent. Danke

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-280
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 006-281
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
0900-1 875 006-279
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Arbeitsrecht | Mietrecht | Zivilrecht | Alleinauftrag Kündigung | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Auftrag kündigen | Druckkündigung | Kündigung | Kündigung Rahmenvertrag | Kündigung Vertrag | Kündigungsmöglichkeit | Kündigungszeiten | Sonderausstiegsrecht | Vertragskündigung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-280
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 006-281
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
0900-1 875 006-279
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen