Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Krankenstand

Stand: 20.03.2015

Unter Krankenstand versteht man die Unfähigkeit, eine Arbeit infolge einer Krankheit auszuüben.

Dabei ist arbeitsunfähig auch die Person, die nur mit der Gefahr weiterarbeiten kann, dass sich die gesundheitliche Situation verschlimmert. Es bleibt also festzuhalten, dass nicht gleich jede Art der Erkrankung sofort zum Krankenstand bzw. zur Arbeitsunfähigkeit führt. Es kommt darauf an, dass die Erkrankung dazu führt, dass die konkret geschuldete Arbeitsleistung nicht mehr erbracht werden kann.

Spätestens nach drei Tagen muss die Arbeitsunfähigkeit durch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eines Sachverständigen/Arztes belegt werden (§ 5 Entgeltfortzahlungsgesetz). Abweichungen können einzelvertraglich geregelt werden.

Außerdem ist der Krankenstand eine so genannte Kennzahl, die häufig von Krankenkassen verwendet wird. Die Kennzahl bezeichnet die Erkrankungszeiten bei Berufstätigen und wird in Prozent angegeben.

Klären Sie Ihre Situation mit einer/m unserer Anwältinnen/e ab. Viele Fragen zu diesem Thema lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort beantworten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Krankenstand
Ablehnung des Kurantrages anfechten
Geschäftsuntüchtigkeit bei Demenz?
Kündigung wegen Krankheitstagen
Unterbringung für Angehörige im Pflegeheim muss selber getragen werden - Vermögen dennoch frei verfügbar?
Wie sind Fehlzeiten in der Arbeit, ohne entsprechende vertragliche Regelungen, zu bewerten?
Kann ein Hartz IV Empfänger privat versichert sein?
Versicherung verlangt Entbindung des behandelnden Arztes von der Schweigepflicht

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.204 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 13.10.2017
sehr nette gespräch !!!Danke, sehr unkompliziert und Geld gespart!

   | Stand: 09.10.2017
Bitte dem RA Herr Grau, diese Bewertung zukommen lassen. Ich finden ihn nicht in der Liste. Uhrzeit ca. 12.05 bis 12.20 Uhr.

   | Stand: 09.10.2017
Sehr guter Hinweis von Frau Kress. Vielen DanK!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-163
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Arbeitsbefreiung | Arbeitsfähigkeit | Arbeitsschutzrecht | Gesundheitsschutz | Krank im Frei | Krankengeld | Krankenkasse Kündigung | Krankentage | Krankheit | Krankheit im Urlaub | Krankheitsbedingte Kündigung | Krankheitstage | Kur | Kurzerkrankungen | Mehrfacherkrankung | Pflegefall | Pflegezusatzversicherung | Vertrauensarzt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-163
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen