Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Krank im Frei - Infos und Rechtsberatung

07.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Jeder Arbeitnehmer besitzt einen Anspruch auf den gesetzlichen Mindesturlaub nach dem Bundesurlaubsgesetz und ggf. höhere Ansprüche aus Arbeits- oder Tarifvertrag.Erholungsurlaub dient der Intention des Gesetzgebers nach der Regeneration des Arbeitnehmer, um seine Arbeitskraft zu erhalten oder wiederherzustellen.

Dieses Ziel wird bei einer Erkrankung im Erholungsurlaub nicht mehr erreicht. Tritt der Fall ein, dass der Arbeitnehmer während seines Urlaubs erkrankt, so wird der Urlaub grundsätzlich nicht angerechnet. Dies trifft aber nur auf die Tage der Erkrankung zu. Voraussetzung ist hier ein ärztliches Attest und eine möglichst sofortige Mitteilung an den Arbeitgeber.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Wenn Arbeitnehmer während des Urlaubs erkranken, können viele schwierige Rechtsfragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Für eine Beratung sollte Ihnen Ihr Arbeitsvertrag vorliegen.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen