Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Kinderkrankengeld - Infos und Rechtsberatung

14.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Kinderkrankengeld ist eine Leistung, die an gesetzlich Krankenversicherte, die wegen Beaufsichtigung, Betreuung oder Pflege ihres erkrankten Kindes der Arbeit fernbleiben müssen, bezahlt wird.

Die Voraussetzungen des Anspruchs ergeben sich aus § 45 SGB V. Probleme beim "Kinderkrankengeld" ergeben sich erfahrungsgemäß bezüglich der Frage, ob eine Krankheit des Kindes ausreichend nachgewiesen worden ist, weiter, ob die Krankheit so schwer ist, dass ein Elternteil, insbesondere unter Berücksichtigung der Möglichkeiten des jeweils anderen Elternteils und des Alters des Kindes, zu Hause bleiben muss. Häufig wird auch die Berechnung des Kinderkrankengeldes problematisiert. § 45 SGB V gilt nicht bei privat versicherten Arbeitnehmern. Insofern ist ein Anspruch unmittelbar gegenüber dem Arbeitgeber zu prüfen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Rechtsprobleme, die in diesem Bereich auftreten können, sind vielfältig. Ein Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Sozialrecht kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen