Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Kein Gehalt

02.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Es kommt immer öfter vor, dass Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber keinen Lohn erhalten, obwohl sie ihre arbeitsvertraglichen Pflichten ordnungsgemäß erfüllt haben. 

In einem solchen Falle empfiehlt es sich, anwaltliche Beratung durch einen auf das Arbeitsrecht spezialisierten Rechtsanwalt in Anspruch zu nehmen. Zu den arbeitsvertraglichen Hauptleistungspflichten gehört für den Arbeitgeber nach § 611 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) die Bezahlung der vereinbarten Vergütung. Erhält ein Arbeitnehmer für seine geleisteten Dienste keinen Lohn, so ist häufig zu befürchten, dass der Arbeitgeber in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist. Zur Sicherung der Entgeltansprüche des Arbeitnehmers ist unter Umständen die Einleitung gerichtlicher Schritte, gegebenenfalls auch im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes, erforderlich. Dies gilt insbesondere im Anwendungsbereich sog. Ausschluss-bzw. Verfallsfristen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Werden Gehälter ohne ersichtlichen Grund nicht bezahlt, können viele schwierige Rechtsfragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung der Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung den Arbeitsvertrag vorliegen haben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen