Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Jugendarbeitsschutz - Infos und Rechtsberatung

01.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Dieses Rechtsgebiet beschäftigt sich in erster Linie mit dem sogenannten Jugendarbeitsschutz, geregelt im Jugendarbeitsschutzgesetz (kurz: JArbSchG).

Der Jugendarbeitsschutz gibt den Rahmen vor, indem eine Beschäftigung von Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zulässig ist. Regelungsgegenstände sind dabei vor allem das Verbot der Beschäftigung von Kindern, das Mindestalter für die Beschäftigung Jugendlicher sowie das Verhältnis von Arbeitszeit und Freizeit. Außerdem finden sich hier Regelungen hinsichtlich anderweitiger Beschäftigungsbeschränkungen sowie genereller gesundheitlicher Betreuung. Zweck des Jugendarbeitsschutzes ist die Vorbeugung vor körperlicher und geistig-seelischer Überforderung von Kindern und Jugendlichen im Arbeitsleben. Verstöße gegen die Vorschriften des Jugendarbeitsschutzes werden mit einem umfassenden Katalog von Bußgeld- und Strafvorschriften geahndet, §§ 58, 59 JarbSchG.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Im Zusammenhang mit dem Jugendarbeitsschutz ist auch das Berufsbildungsgesetz (kurz. BBiG) zu sehen. Das BBiG regelt das Ausbildungsverhältnis, welches häufig mit Minderjährigen geschlossen wird. Bei weitergehenden Fragen zum Jugendarbeitsschutz können Sie sich jederzeit an einen im Arbeitsrecht tätigen Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline wenden. Halten Sie für das Gespräch bitte vorhandene Unterlagen bereit.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen