Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Gratifikation - Infos und Rechtsberatung

19.10.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

In vielen Berufen wird den Arbeitnehmern als besonderer Anreiz für ihre berufliche Tätigkeit neben dem Grundgehalt eine Sondervergütung in Form von Aktienoptionen, Prämien und sonstigen Boni bezahlt.

Das sind Gratifikationen, wobei im engeren Sinne meist nur das Weihnachtsgeld bzw. ein 13. Monatsentgelt hierunter verstanden wird. Ein 14. Monatsentgelt ist recht selten geworden, und wird am ehesten noch bei Banken bezahlt. Streitigkeiten gibt es dabei häufig über die Voraussetzungen des Entstehens des Gratifikationsanspruches und, seltener, über den Umfang der Gratifikation. Als Anspruchsgrundlagen hierfür kommt der Arbeitsvertrag, ein Tarifvertrag, eine Betriebsvereinbarung oder eine sogenannte betriebliche Übung in Frage. Die Frage, ob die Gratifikation noch bezahlt wird, stellt sich oftmals, wenn das Arbeitsverhältnis demnächst beendet wird; ob noch ein Anspruch unter diesen Umständen besteht, richtet sich nach dem genauen Wortlaut der zugrunde liegenden Vereinbarung. Steuerlich gesehen stellen Gratifikationen Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit dar und unterliegen der Steuer. Ggf. gelten für diese Besonderheiten hinsichtlich des Steuersatzes. Dies ist aber eine Frage des Einzelfalles, z.B. kann dies sein, wenn es sich bei den Gratifikationen um eine Vergütung für einen mehrjährigen Zeitraum handelt. Dies ist aber immer gesondert zu prüfen und kann nicht generell festgestellt werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Viele Fragen zu diesem Thema lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort beraten.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen