Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Gehaltsrückforderung - Infos und Rechtsberatung

19.10.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Eine Gehaltsrückforderung ist nur unter sehr strengen Voraussetzungen möglich, insbesondere, wenn tatsächlich eine so genannte "ungerechtfertigte Bereicherung" vorliegt, also ein Anspruch auf das Gehalt oder einen Teil des Gehaltes von vornherein nicht bestanden hat.

Für die Rückforderung gelten vor allem folgende Grenzen: Zum einen kann in der Regel eine Leistung dann nicht zurückgefordert werden, wenn der Leistende (hier: der Arbeitgeber) bei der Leistung (Auszahlung des Lohnes) wusste, dass der Arbeitnehmer hierauf keinen Anspruch hatte.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Da es, wie in fast allen Rechtsfragen, auf den Einzelfall ankommt, sollten Sie sich im Falle einer gegen Sie gerichteten Gehaltsrückforderung von einem erfahrenen Anwalt beraten lassen. Bei unseren Arbeitsrechtsexperten können Sie zwischen einer telefonischen Beratung und einer Anfrage per E-Mail wählen.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen