Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Gehaltseingang - Infos und Rechtsberatung

14.11.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Gehalt ist die Vergütung eines/einer Angestellten für die geleistete Arbeit. Für Arbeiter ist es der Lohn. Fragen zum Gehaltseingang entstehen insbesondere dann, wenn dieser verspätet erfolgt.

Das Gehalt setzt sich aus einem Grundgehalt und weiteren fixen oder variablen, teils leistungs- oder ergebnisabhängigen Vergütungsbestandteilen, wie zum Beispiel Zulagen, Prämien, Provisionen und Sachbezügen, zusammen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, Motivation und Entgeltgerechtigkeit haben sich heute zahlreiche, oft komplexe Vergütungssysteme herausgebildet. Hierbei ist oft unklar, wie die Entgeltbestandteile zum Beispiel im Fall der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zu behandeln sind oder wie sie sich auf die Überstundenvergütung oder bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses auswirken.

Grundsätzlich ist der Arbeitnehmer nach § 614 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) vorleistungspflichtig, er muss also zunächst seine Arbeitsleistung erbringen und erhält dann jeweils nach Beendigung eines bestimmten Zeitabschnitts (in der Regel monatsweise) sein Gehalt.

Manchmal wird eine für die Beschäftigten günstigere Regelung getroffen und die Fälligkeit des Entgeltes ganz oder teilweise zeitlich nach vorne verlagert.

Der Gehaltseingang bewirkt die Erfüllung der Entgeltzahlungspflicht des Arbeitgebers aus dem Arbeitsvertrag. Daher ist bei einer Überweisung des Lohnes erst dann Erfüllung eingetreten, wenn der überwiesene Geldbetrag dem Konto des Arbeitnehmers vorbehaltlos gutgeschrieben ist.

Bei Fragen zum Gehaltseingang können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung Ihre Aufzeichnungen, zum Beispiel ihren Arbeitsvertrag vorliegen haben.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen