Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Erstuntersuchung - Infos und Rechtsberatung

30.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Häufig hören wir Fragen zur Erstuntersuchung.

Der Begriff Erstuntersuchung steht in Verbindung mit verschiedenen Rechtsbereichen. Ebenso verschieden sind daher die juristischen Probleme, die in diesem Zusammenhang denkbar sind. Möchte zum Beispiel ein Jugendlicher in das Berufsleben eintreten ist dies erst möglich, wenn er in einer bestimmten abgelaufenen Zeit untersucht worden ist. Bei einer erfolgten Erstuntersuchung ist dann dem Arbeitgeber eine entsprechend vom Arzt ausgestellte Bescheinigung zu erbringen. Für geringfügige Beschäftigungen, die sich auf einen bestimmten Zeitraum beziehen, gilt dies nicht. Ebenfalls kann davon abgesehen werden, wenn keine gesundheitlichen Bedenken im Bezug auf die zu erbringende Arbeit bestehen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 143*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen zur Erstuntersuchung können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung Ihre Unterlagen vorliegen haben.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 143*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen