Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Entwicklervertrag - Infos und Rechtsberatung

26.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Unter einem Entwicklervertrag versteht man im weitesten Sinn die vertragliche Verpflichtung ein Werk, Werkstück, Konzeption usw. zu entwickeln.

Es handelt sich um keinen gesetzlich vorgegebenen Vertragstypen, sondern um einen Vertrag eigener Art ("sui generis"). Regelungen zum Entwicklervertrag sind im bürgerlichen Recht zu suchen, zum Beispiel im Werk- und Dienstvertragsrecht. Ist die Person, die sich zur Leistung der Entwicklungstätigkeit verpflichtet hat, angestellt, ist Arbeitsrecht anzuwenden. In diesem Zusammenhang ist das Arbeitnehmererfindungsgesetz besonders zu erwähnen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Recherche im Internet zum Entwicklervertrag mag hilfreich sein, verunsichert wegen der Abgrenzung im Einzelfall oft aber mehr, als dass sich Klarheit einstellt. Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen meist innerhalb weniger Minuten am Telefon weiterhelfen. Halten Sie für dieses Beratungsgespräch bitte Ihre Unterlagen, soweit vorhanden, bereit.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen