Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Entsendung - Infos und Rechtsberatung

14.12.2017 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Eine Arbeitnehmerentsendung liegt vor, wenn ein Arbeitnehmer auf Weisung seines inländischen Arbeitgebers (entsendendes Unternehmen) im Ausland eine Beschäftigung für ihn ausübt. Eine Entsendung ist auch dann gegeben, wenn der Arbeitnehmer im Inland eigens für eine Arbeit im Ausland eingestellt wird. Häufig ergeben sich hierbei Fragen bezüglich der Auswirkungen auf das Arbeitsvertragsverhältnis, sowie der sozialversicherungsrechtlichen Konsequenzen.

Ob ein Arbeitnehmer verpflichtet ist, ins Ausland zu gehen oder für ein anderes Unternehmer zu arbeiten, muss im Einzelfall geprüft werden. Der Arbeitnehmer muss immer darauf achten, dass ihm keine Arbeitsverweigerung vorgeworfen werden kann.Er ist jedoch auch nicht zu unzumutbaren Dingen gezwungen. Im Einzelfall muss auch geprüft werden, wer der Arbeitgeber ist und bei wem man daher beschäftigt ist. Hierbei kommt es auf den Arbeitsvertrag an.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 745*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für Fragen zum Thema "Entsendung" stehen Ihnen jederzeit die Spezialisten der Deutschen Anwaltshotline unter der Durchwahl 0900-1 875 000-908* zur Verfügung.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 745*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen