Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Entgeltfortzahlungsgesetz - Infos und Rechtsberatung

02.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Entgeltfortzahlungsgesetz regelt den Anspruch des Arbeitnehmers auf Zahlung von Arbeitsentgelt an Feiertagen und im Krankheitsfall.

Geregelt wird nicht nur die zeitliche Grenze und die Höhe des im Krankheitsfalle weiter zu zahlenden Arbeitsentgelts, sondern auch die verschiedenen Pflichten, welche der Arbeitnehmer zu erfüllen hat, um einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung nicht zu verlieren. So entsteht ein Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall erst, wenn zuvor das Arbeitsverhältnis 4 Wochen ununterbrochen bestanden hat. Zudem hat der Arbeitnehmer diverse Anzeige- und Nachweispflichten, die im Einzelfall zu berücksichtigen sind.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Entgeltfortzahlung: Ein Anspruch auf Entgeltfortzahlung gegenüber dem Arbeitgeber entsteht für einen Arbeitnehmer erst dann, wenn das Arbeitsverhältnis mindestens vier Wochen ununterbrochen bestanden hat. Der Anspruch auf Entgeltfortzahlung besteht unabhängig von der versicherungsrechtlichen Beurteilung des Arbeitsverhältnisses. Damit hat entgegen der weit verbreiteten Meinung grundsätzlich jeder Arbeitnehmer - also auch geringfügig Beschäftigte (sog. Minijobber) - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen Anspruch auf Entgeltfortzahlung an Feiertagen und im Krankheitsfall.

Fragen zu diesem Thema beantworten die Experten der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen