Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Entfristung - Infos und Rechtsberatung

11.07.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Begriff der Entfristung ist in verschiedenen Rechtsbereichen anzutreffen.
Gemeint ist damit die Aufhebung einer Befristung.

Hat ein Arbeitnehmer beispielsweise einen befristeten Arbeitsvertrag geschlossen, können die Parteien, also Arbeitnehmer und Arbeitgeber, vereinbaren, dass das Arbeitsverhältnis von nun an unbefristet weiterlaufen und nicht, wie ursprünglich geplant, nach Ablauf der Befristung beendet werden soll. Besteht zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer Streit darüber, ob die Befristung an sich wirksam war, kann innerhalb von drei Wochen ab Beendigung des Arbeitsverhältnisses eine sogenannte Entfristungsklage beim Arbeitsgericht eingereicht werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 198*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Auch im Mietrecht und allen anderen Vertragsverhältnissen, die über eine bestimmte Zeit abgeschlossen werden, kann eine Entfristung in Betracht kommen. Es handelt sich hier um einvernehmliche Aufhebungen der bestehenden Befristungsvereinbarung.

Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 198*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen