Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Ehegattenarbeitsvertrag - Infos und Rechtsberatung

11.08.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Beim Ehegattenarbeitsvertrag handelt es sich um einen Arbeitsvertrag, der zwischen Eheleuten zur Regelung eines Arbeitsverhältnisses geschlossen wird.

Der Arbeitsvertrag enthält dieselben Bestandteile wie andere Arbeitsverträge. Bei einem solchen Vertrag ist jedoch aus steuerlichen Gründen besonders darauf zu achten, dass er einem Fremdvergleich standhält, damit die dafür anfallenden Kosten im Unternehmen des Arbeitgeberehegatten als Betriebsausgabe Berücksichtigung finden können. Besonders ist zu beachten, dass Leistung und Gegenleistung nicht völlig außer Verhältnis stehen und so der Eindruck einer Gefälligkeit erweckt wird. Auch für den Fall, dass es sich um eine geringfügige Beschäftigung handeln sollte, gelten keine anderen Regelungen als für Dritte geringfügig Beschäftigte. Die Voraussetzungen, die an eine geringfügige Beschäftigung gestellt werden, sind hier in gleichem Maße zu erfüllen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 313*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Falls hinsichtlich dieser gerade in Bezug auf steuerliche Fragen sensiblen Rechtsmaterie weiterer Informationsbedarf besteht, stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit Rechtstipps gern zur Seite.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 313*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen