Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Druckkündigung

Stand: 09.06.2017

Gleich ob ein Vertrag aufgrund der vertraglichen Vereinbarung, bestehender Gesetze oder Rechtsprechung unbefristet oder unkündbar ist oder einfach nur ohne jede Regelung zum Punkt der Kündigung geschlossen wurde, kann es zu Situationen kommen, in denen eine Kündigung nicht erzwungen, aber durch erheblichen Druck provoziert werden soll.

Von einer Druckkündigung spricht man, wenn Dritte, wie etwa im Arbeitsbereich die Belegschaft, ein Geschäftspartner oder Kunde mit Sanktionen drohen, falls der Arbeitgeber die Kündigung gegenüber einem bestimmten Arbeitnehmer nicht erklärt. Im Einzelfall kann eine solche Drucksituation einen Grund für eine außerordentliche Kündigung geben bzw. eine soziale Rechtfertigung einer ordentlichen Kündigung sein. Die Kündigung muss aber ultima ratio, also letztes Mittel sein. Der Arbeitgeber muss jedoch, bevor er einem solchen Druck nachgibt, alles Zumutbare unternehmen, um die Kündigung zu vermeiden. Versäumt das der Arbeitgeber, kann dies u. U. zur Unwirksamkeit der Kündigung führen.

Kündigung erhalten?
Mit unserer risikofreien Schlichtung stressfrei zur Abfindung

Sparen Sie Geld, Zeit und Ärger:
Entspannt und sorgenfrei dank Schlichtungsverfahren.
  Jetzt kostenlosen Rückruf vereinbaren

Bei Fragen zu Ihrem speziellen Fall berät Sie ein zugelassener Rechtsanwalt meistens in wenigen Minuten. In komplexeren Fällen gibt er Ihnen wichtige Hinweise für das Vermeiden von Fehlern und das weitere Vorgehen in Ihrem Fall.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Druckkündigung
Laute Sanierungsarbeiten bei Nachbarn - Mietminderung?
Abmahnung vom Arbeitgeber wegen Nebentätigkeit?
Hilfsweise Fristgerechte Kündigung - Bedeutung
Maßgeblicher Zeitpunkt für den Beginn der Sperrzeit bei Eigenkündigung
Hat der Vermieter das Recht die Ersatzschlüssel zu behalten?
Sonderkündigungsrecht bei Zwangsversteigerung
Kauf eines Hauses mit Mietern - Kann den Mietern gekündigt werden?

Interessante Beiträge zu Druckkündigung
Nimmt der neue Mindestlohn den deutschen Unternehmern die europäische Wettbewerbsfähigkeit?
Fehlgeschlagene Blondierung berechtigt zu Schmerzensgeld
Privatschule darf nicht nach Uracher Plan unterrichten
Mediation in innerbetrieblichen Konflikten
Besitzer darf Hund während der Arbeitszeit nicht in ein Auto sperren
Polizeihund beißt Demonstranten - 3000 Euro Entschädigung?
Umweltzonen-Plaketten nicht verfassungswidrig - trotz Oldtimer-Ausnahme
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-239
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 003-240
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 003-241
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Mietrecht | Zivilrecht | Abfindung | Alleinauftrag Kündigung | Arbeitgeber | Auftrag kündigen | Kündigung | Kündigung Rahmenvertrag | Kündigung Vertrag | Kündigungsarten | Kündigungsmöglichkeit | Kündigungszeiten | Sonderausstiegsrecht | Vertragskündigung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-239
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 003-240
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 003-241
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen