Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Direktionsrecht - Infos und Rechtsberatung

19.09.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Häufig wird statt des Begrifft Direktionsrecht auch der Begriff "Weisungsrecht" im Bereich des Arbeitsrechts verwendet.

Das Weisungsrecht ist in § 106 GewO geregelt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 187*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Inhalt, Umfang und Grenzen des Rechts eines Arbeitgeber, seinem Arbeitnehmer Weisungen zu erteilen richten sich sowohl nach Tarifverträgen, einzelvertraglichen Regelungen und anderen gesetzlichen Regelungen.

Die Weisungen können sich sowohl auf die Arbeit an sich beziehen, wie auch auf andere Bereiche, die in Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz stehen (z.B. Rauchverbot, Arbeitszeit etc.) Die Wirksamkeit einer solchen Weisung richtet sich sowohl nach den zugrundeliegenden Vereinbarungen als auch nach den Grenzen des Ermessens, welchen der Arbeitgeber Rechnung zu tragen hat.

Die Weisungen dürfen jedoch nicht die Regelungen des Arbeitsvertrages überschreiten. Dieses wäre unzulässig. Sie dürfen auch nicht zur Sittenwidrigkeit führen oder gegen ein gesetzliches Verbot verstoßen.

Haben Sie Fragen? Dann wenden sie sich doch einfach an die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline - telefonisch oder per E-Mail.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 187*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen