Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Beschäftigungsmonat - Infos und Rechtsberatung

05.09.2012 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Begriff "Beschäftigungsmonat" spielt oftmals eine Rolle, wenn Urlaubsansprüche errechnet werden, oder bei der Höhe des Weihnachts- und Urlaubsgeldes.

Hier enthalten die gesetzlichen, die tarifvertraglichen, die individualvertraglichen und die Grundlagen der Betriebsvereinbarungen oftmals verschiedene Regelungen dazu, so dass Zahlungen anteilig nach den absolvierten Beschäftigungsmonaten zu leisten sind.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Auch die anteiligen Urlaubstage werden manchmal danach errechnet, wie viele Beschäftigungsmonate der Arbeitnehmer in der Firma tätig ist.

Neben der Frage der Beendigung des Arbeitsverhältnisses hat die Beschäftigungsdauer umfangreiche rechtliche Auswirkungen, zum Beispiel beim Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers und dem Kündigungsschutz sowie bei der Berechnung der Kündigungsfrist oder aber auch u.U. bei der Berechnung der Rentenanwartschaften.

Bei Fragen zum Beschäftigungsmonat und zu den damit verbundenen rechtlichen Auswirkungen wird Sie ein Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline in den meisten Fällen telefonisch sofort und innerhalb weniger Minuten beraten können.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen