Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Berufsrecht - Infos und Rechtsberatung

26.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Berufsrecht regelt die besonderen rechtlichen Verhältnisse eines Berufes, z. B. die Handwerksordnung, die Gebührenordnung für Ärzte u. ä. Das Berufsrecht regelt insbesondere Zugang und Berufsausübung der freien Berufe.

Unter freien Berufen versteht man die Tätigkeiten, die nicht der Gewerbeordnung unterliegen. Eine Regelung dazu findet sich in § 1 EStG, in der es zu einer Aufzählung der sogenannten Katalogberufe kommt. Zu den im Einkommenssteuergesetz gehörenden Katalogberufen handelt es sich auch bei der Ausübung der Tätigkeit als Rechtsanwalt. Zum Berufsrecht gehören auch Bestimmungen darüber, wann Schadenersatzansprüche gegen einen Berufsinhaber verjähren und auch das jeweilige Standesrecht. So sind z.B. Beschwerden über das Verhalten eines Arztes an die örtliche zuständige Ärztekammer zu richten sowie Beschwerden über eine unsachgemäße anwaltliche Rechtsberatung an die zuständige Rechtsanwaltskammer. Die jeweiligen Kammern sind zuständig dafür zu sorgen, dass die für jeweiligen Beruf jeweils herrschenden Standesregeln auch eingehalten werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei weiteren Rückfragen hinsichtlich berufsrechtlicher Regelungen erteilen Ihnen die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline kompetenten Rechtsrat. Halten Sie bitte einschlägige Unterlagen für Rückfragen bereit,

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen