Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Auslandsaufenthalt

Stand: 01.08.2016

Unter einem Auslandsaufenthalt versteht man einen längerfristigen Aufenthalt im Ausland zu beruflichen Zwecken.

Das spielt im Aufenthalts- oder Melderecht eine Rolle, erforderlich sind Visa, Aufenthaltstitel, Arbeitsgenehmigungen, aber auch im Arbeitsrecht als Auslandsentsendung. Zunächst ist zu unterscheiden, ob es sich um eine sog. Abordnung - Auslandsentsendung bis zu zwölf Monaten unter Beibehaltung des bisherigen Arbeitsvertrages handelt oder um eine sog. Versetzung im Sinne eines längeren Auslandseinsatzes. Bei einer Abordnung bleibt der Lebensmittelpunkt im Heimatland bestehen. Dementsprechend werden die Sozialversicherungen weiterhin im Heimatland bezahlt, und auch die Lohnsteuer wird in Deutschland fällig. Demgegenüber beurteilt sich die Rechtslage im Falle einer Versetzung grds. nach dem Recht des Staates, in dem der Arbeitnehmer seinen Wohnsitz und insbesondere seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Der gewöhnliche Aufenthalt liegt dabei dort, wo der Arbeitnehmer sich mindestens 183 Tage im Jahr aufgehalten hat. Steuern sind dann dort zu entrichten. Damit in Fällen eines gewöhnlichen Aufenthalts im Ausland nur eine Besteuerung im Aufenthaltsland erfolgt, ist nach den meisten Doppelbesteuerungsabkommen erforderlich, dass der Arbeitnehmer sein Gehalt von einem Arbeitgeber mit Sitz im Aufenthaltsland bezieht und der Arbeitnehmer eine Freistellung von der deutschen Lohnsteuer beantragt (also Vermeidung von Doppelbesteuerung).

Näheres lässt sich allerdings nur nach konkreter Prüfung des Sachverhalts und eines evtl. bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen feststellen. Konsultieren Sie bei Fragen zum Auslandsaufenthalt eine oder einen unserer Kooperationsanwältinnen/-anwälte aus dem speziellen Fachgebiet. Diese helfen Ihnen gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Auslandsaufenthalt
Deutsche Botschaft lehnt Antrag auf soziales Jahr ab - Was nun?
Arbeitsmöglichkeiten für chinesische Bürger in Deutschland
Arbeitserlaubnis für Ukrainer mit polnischem Schengenvisum
Einsiedler und Staatsangehörigkeiten
Aufenthaltserlaubnis für Deutschland bekommen - Arbeit aber im Ausland
Unterhalt für ein volljähriges Kind
Auslandsurlaub bei gemeinsamem Sorgerecht und alleinigem Aufenthaltsbestimmungsrecht

Interessante Beiträge zu Auslandsaufenthalt
Verschiebung Flugzeiten bei Pauschalreisen
Auslandseinsatz eines Soldaten ist kein Reiserücktrittsgrund
Veranstalter haftet nicht für verunreinigten Badestrand
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-072
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 002-073
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Steuerrecht | Abordnung | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Arbeitnehmer Kündigung | Arbeitserlaubnisverordnung | Au-Pair | ausländische Arbeitnehmer | Auslandseinsatz | EU-Bürger | Freistellung | Gehalt | Versetzung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-072
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 002-073
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen