Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ausbildungsvertrag

Stand: 06.08.2015

Ausbildungsvertrag ist der Vertrag zwischen Auszubildendem und Ausbildendem durch den sich der Ausbildende zum Ausbilden in einem bestimmten Ausbildungsberuf und der Auszubildende zum Lernen in diesem Ausbildungsberuf verpflichtet.

Bei dem Ausbildungsvertrag müssen die Bestimmungen des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) beachtet werden, das für Ausbildungsverhältnisse einschlägig ist. In dem Berufsbildungsgesetz wird der Gegenstand einer Ausbildung definiert. Zudem sind weitere Regelungen über den Ablauf einer Berufsausbildung enthalten. Beispielsweise werden bestimmte Anforderungen an die Tätigkeit des Ausbilders und die Ziele der Ausbildung gestellt und definiert. Außerdem beinhaltet das Berufsbildungsgesetz arbeitsrechtliche Regelungen zu Kündigungsmöglichkeiten, zum Anspruch auf Erteilung eines Zeugnisses usw. Durch den Abschluss des Ausbildungsvertrages entstehen wechselseitige Rechte und Pflichten. Der Ausbilder bzw. der Ausbildungsbetrieb hat neben der Hauptpflicht, den Auszubildenden auszubilden z.B. die Pflicht, Auszubildende für den Besuch der Berufsschule frei zu stellen. Der Auszubildende hat z.B. die Hauptpflicht zu lernen, d.h. er muss sich nach besten Kräften bemühen, den gewählten Beruf zu erlernen.

Haben Sie Fragen zu Ihrem Ausbildungsvertrag? Ein Telefonat mit einem unserer spezialisierten Rechtsanwältinnen-/anwälte oder ein Anfrage per E-Mail kann Ihnen weiterhelfen! Bitte halten Sie dazu evtl. vorhandene Unterlagen, wie den Ausbildungsvertrag bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ausbildungsvertrag
Vorzeitige Kündigung eines Vertrages von Privatschule
Unterhaltzahlung Ausbildung
Anwendung von Tarifvertrag nach abgeschlossener Ausbildung
Ausbildungsvertrag unterschreiben und kurzfristig zurücktreten?
Unentgeltliche Ausbildung zur Versicherungsfachfrau
Regelungen zu Arbeitszeiten von Auszubildenden
Unterhaltspflicht bei wehrdienstleistenden Kindern

Interessante Beiträge zu Ausbildungsvertrag
Die Kündigung im Arbeitsrecht: Was ist erlaubt?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-989
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Ausbildungsberechtigung | Ausbildungsende | Ausbildungsgesetz | Ausbildungsort | Ausbildungsrecht | Ausbildungsverordnung | Ausbildungsvertragsrecht | Auszubildende | Berufsausbildungsverhältnis | Berufsbildungsgesetz | Ausbildungsbescheinigung | Ausbildungsordnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-989
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen