Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Ausbildungsort - Infos und Rechtsberatung

30.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Ausbildungsort ist meistens der Sitz des Betriebes, in dem der Auszubildende seine Ausbildung absolviert.

Es gibt aber auch die Möglichkeit einer sogenannten überbetrieblichen schulischen Ausbildung für diejenigen Auszubildende, die nicht in Betriebe vermittelt werden konnten. In Rahmen der Ausbildung wird meistens nach Möglichkeit gesucht, eine Ausbildung am Wohnsitz des Auszubildenden durchzuführen. Eine weitere Möglichkeit gibt es in den sogenannten überbetrieblichen Ausbildungszeiten. Diese werden angeboten, um insbesondere den Auszubildenden kleinerer Betriebe diejenigen Ausbildungsinhalte zu vermitteln, die normalerweise nur in größeren Betrieben in der Praxis vermittelt werden können.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 001 981*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für Fragen rund um das Thema Ausbildung/Ausbildungsort stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline AG sowohl telefonisch als auch in der E-Mail-Beratung gerne zur Verfügung. Bitte halten Sie hierzu Ihre Vertragsunterlagen (wie zum Beispiel Ausbildungsvertrag)bereit.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 001 981*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen