Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Ausbildungsgesetz - Infos und Rechtsberatung

26.01.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Ein Ausbildungsgesetz befasst sich mit den beruflichen und finanziellen Rahmenbedingungen für eine Ausbildung.

Hier ist insbesondere an das Berufsbildungsgesetz zu denken. Dort sind die für Auszubildende im Verhältnis zu "normalen" Arbeitnehmern geltende Sondervorschriften geregelt. Das Berufsbildungsgesetz regelt etwa die vom Arbeitsverhältnis abweichende Dauer eines möglichen Probearbeitsverhältnisses; dieses darf gem. § 20 BBIG (Berufsbildungsgesetz) mindestens einen und maximal vier Monate betragen.
Während der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Nach Ablauf der Probezeit kann ein Ausbildungsverhältnis nur außerordentlich, also bei Vorliegen eines wichtigen Grundes gekündigt werden, wobei der Grund schriftlich im Kündigungsschreiben angegeben werden muss, § 22 Abs. 2 und 3 BBIG. Ein Ausbildungsverhältnis endet mit dem Ablauf der Ausbildung; für den Fall, dass der Auszubildende die Abschlussprüfung vor diesem vertraglich vereinbarten Ausbildungsende besteht, endet das Ausbildungsverhältnis mit Ergebnisbekanntgabe. Kommt es bei Ausbildungsverhältnissen zu Auseinandersetzungen oder ernsthaften Streitigkeiten, so ist Kontakt zur Industrie- und Handelskammer oder bei freien Berufen zu der zuständigen Kammer aufzunehmen, die hierfür spezielle Ansprechpartner bereitstellen. In den Fällen von Abmahnungen oder Kündigungen ist der Schlichtungsausschuss hinzuzuziehen. Bevor das Arbeitsgericht angerufen werden kann, ist der jeweils sachlich und örtlich zuständige Schlichtungsausschuss der Handelskammern anzurufen, § 111 Abs. 2 ArbGG (Arbeitsgerichtsgesetz).

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 001 980*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen