Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Arbeitsplatzgestaltung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 27.07.2015

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Arbeitnehmer in Betrieben und in Verwaltungen haben Anspruch auf menschengerechte Arbeitsbedingungen.

Neben den Maßnahmen zur Unfallverhütung sind bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes der Stand der Technik, die Arbeitsmedizin und Hygiene sowie sonstige gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zu berücksichtigen. So sind zum Beispiel ergonomische Gesichtspunkte und bauliche Anforderungen an die Arbeitsplätze zu beachten (z.B. ausreichende natürliche und künstliche Beleuchtung, gesundheitlich zuträgliche Atemluft und Raumtemperatur, maximal zulässiger Lärmpegel, Sozialräume). Die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen finden sich unter anderem im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und in der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV). Zuständig für die Überwachung dieser Gesetze sind: die Gewerbeaufsichtsämter, die gesetzlichen Unfallversicherungsträger für die Unfallverhütung (zu den Berufsgenossenschaften gehörend), die Schwerbehindertenvertretung, Beauftragte des Arbeitgebers, sowie das Integrationsamt. Werden Arbeitnehmer in einem Betrieb durch Änderungen der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs oder der Arbeitsumgebung, die gesicherten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen über eine menschengerechte Gestaltung der Arbeit offensichtlich widersprechen, in besonderer Weise belastet, so kann, falls im Betrieb ein Betriebsrat besteht, dieser nach § 91 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) angemessene Maßnahmen zur Abwendung, Milderung oder zum Ausgleich der Belastung verlangen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Rechtsbeiträge über Arbeitsrecht:

Nichtraucherschutz am Arbeitsplatz? Wann darf der Arbeitskollege rauchen und wann nicht? Haben Arbeitnehmer ein Recht auf Hitzefrei? Arbeitnehmergesetz - Infos und Rechtsberatung Arbeitssicherheit - Infos und Rechtsberatung Beteiligungsrechte - Infos und Rechtsberatung Betriebsarzt, Durchgangsarzt, Amtsarzt und MDK: Wo die Unterschiede liegen und wer in Ihrem Fall zuständig ist Betriebsferien: Darf der Arbeitgeber Zwangsurlaub anordnen? Mitsprache - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise