Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitsplatzbedingungen

Stand: 04.11.2013

Der Arbeitgeber ist gemäß § 618 BGB dazu verpflichtet,die Arbeitsräume und auch die Arbeitsmaterialien so instandzuhalten, dass von ihnen keine Gefahren für Leben und Gesundheit der Mitarbeiter ausgehen.

Die Einzelheiten regelt die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV). Hier ist beispielsweise in § 4 geregelt, dass der Arbeitgeber die Arbeitsstätte in Stand zu halten hat und dafür sorgen muss, dass festgestellte Mängel unverzüglich beseitigt werden. Durch verschiedene Verordnungen und Richtlinien, insbesondere auch der Berufsgenossenschaften, sind Grenzwerte, bzw. Mindestwerte vorgeschrieben, auf die der Arbeitnehmer ein Recht hat. Dazu gehört auch ein rauchfreier Arbeitsplatz.

Durch das Integrationsamt werden Förderleistungen für die behindertengerechte Einrichtung und Unterhaltung von Arbeitsstätten für Schwerbehinderte einschließlich der Betriebsanlagen, Maschinen und Geräte erbracht. Außerdem erfolgt die Ausstattung von Arbeitsplätzen mit notwendigen technischen Arbeitshilfen.

Bei Fragen zu Arbeitsplatzbedingungen können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Aufzeichnungen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung Ihre Unterlagen vorliegen haben.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitsplatzbedingungen
Kündigungsschutz für schwerbehinderten Mann nach 10 Jahren Betriebszugehörigkeit
Arbeitsplatzwechsel mit blauen Karte der EU

Interessante Beiträge zu Arbeitsplatzbedingungen
Videoüberwachung am Arbeitsplatz kann rechtens sein
Was ist bei der Rufbereitschaft zu beachten?
Schmerzensgeld bei verbotener Videoüberwachung am Arbeitsplatz
Hund am Arbeitsplatz muss nicht geduldet werden
Vorgesetzter lässt Arbeitszeitnachweise fälschen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.140 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-735
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Arbeitsplatz | Arbeitsplatzbestimmungen | Arbeitsplatzgestaltung | Arbeitsplatzgröße | Arbeitsplatzkündigung | Arbeitsplatzrichtlinien | Arbeitsplatzschutz | Arbeitsplatzverordnung | Arbeitsplatzwechsel | Arbeitstemperatur

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-735
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen