Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitspflicht

Stand: 04.11.2013

Der Arbeitnehmer ist dazu verpflichtet, die ihm durch den Arbeitsvertrag übertragenen Aufgaben innerhalb der Arbeitszeit zu erledigen. In diesem Umfang ist er zur Arbeit verpflichtet und hat Anweisungen des Arbeitgebers zu befolgen.

Es bestehen jedoch mehrere Möglichkeiten der Befreiung von der Arbeitspflicht, beispielsweise bei Erholungsurlaub, Krankheit oder Elternzeit. In diesen Zeiten besteht das Arbeitsverhältnis zwar fort, die Pflicht zur Erbringung der Arbeitsleistung ist aber ausgesetzt.

Außerdem besteht die Möglichkeit der sogenannten Freistellung. Hierunter versteht man eine einseitige Anordnung des Arbeitgebers oder aber eine einvernehmliche Vereinbarung zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer, mit der der Arbeitnehmer dauerhaft oder vorübergehend von der Erbringung der Arbeitsleistung befreit wird.

Die Freistellung kommt insbesondere nach Ausspruch einer Kündigung zum Einsatz. Der Arbeitnehmer wird dann für die Dauer der Kündigungsfrist unter Fortzahlung seiner Vergütung freigestellt. Oft werden auch Urlaubsansprüche und Ansprüche auf Abgeltung von Überstunden auf die Freistellung angerechnet.

Fragen zum Thema Freistellung beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitspflicht
Arbeitsvertrag: Fragen zur Kündigung und zum Gehalt
Arbeitsvertrag: Kündigungsfrist zum Monatsende
Lange Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag - früher kündigen?
Überstunden werden nach Kündigung nicht ausbezahlt
Arbeitsvertrag vor Antritt kündigen - Klausel droht mit Vertragsstrafe
Bemessungszeitraum für ALG I - Anerkennung spät gezahltem Lohn
Gehaltskürzung hinnehmen?

Interessante Beiträge zu Arbeitspflicht
Was Sie über Arbeitszeugnisse wissen sollten
Kein Streikaufruf über E-Mail-Konto der Firma
Arbeitsrecht: Kündigungsschreiben unter Anwesenden im Original übergeben
Hund am Arbeitsplatz muss nicht geduldet werden
Vorgesetzter lässt Arbeitszeitnachweise fälschen
Entgeltfortzahlung bei selbstverschuldeter Arbeitsunfähigkeit
Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis - kein Automatismus
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.140 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-733
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Alkoholverbot | Arbeitnehmer | Arbeitnehmer Rechte | Arbeitnehmereigenschaft | Arbeitnehmererfindung | Arbeitnehmergesetz | Arbeitnehmerrecht | Arbeitnehmersparzulage | Arbeitsbericht | Beschäftigungsgesetz | Gewerbliche Arbeitnehmer | Schweigepflicht | Arbeitnehmerpflichten

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-733
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen