Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz

Stand: 16.05.2013

Das Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWBG) ist ein juristischer Oberbegriff für die in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelten Gesetze zur Freistellung von Arbeitnehmern.

Nach diesen Ländergesetzen erfolgt eine Arbeitnehmerweiterbildung über die Freistellung von der Arbeit zum Zwecke der beruflichen und politischen Weiterbildung in anerkannten Bildungseinrichtungen, bei gleichzeitiger Fortzahlung des Arbeitsentgelts. Anspruchsberechtigt hinsichtlich einer solchen Arbeitnehmerweiterbildung sind grundsätzlich alle Arbeiter und Angestellten in der Privatwirtschaft sowie im öffentlichen Dienst, deren Beschäftigungsverhältnisse ihren Schwerpunkt im jeweiligen Bundesland haben. Wer als Arbeitnehmer eine Weiterbildung i.S.d. AWBG machen möchte, sollte dabei beachten, dass er dem Arbeitgeber rechtzeitig vor Beginn der Weiterbildung die beabsichtigte Weiterbildung mitteilt. Die Fristen hierzu sind in den einzelnen Landesgesetzen verschieden geregelt, in NRW sind z.B. 6 Wochen vor Beginn der Weiterbildung einzuhalten.

Bei Fragen zum Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz insbesondere dessen Auslegung helfen Ihnen gerne unsere auf Arbeitsrecht spezialisierten Anwälte weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz
Eingliederungshilfe: Kostenbeteiligung der Eltern?
Das neue Teilhabegesetz und Auswirkungen auf Einkommen und Vermögen im Falle von Behinderung
Arbeitsamt fordert amtsärztliches psychologisches Gutachten
Ausbilden ohne Ausbilderschein?
Berufsbegleitende Weiterbildung vorzeitig kündigen
BAföG Zahlungen - Welche Summen werden bei einem Auslandsstudium erstattet?
Eingliederungsvereinbarung bei Bezug von Arbeitslosengeld I

Interessante Beiträge zu Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz
Rückzahlung von Fortbildungskosten
Kindergeldanspruch während eines dualen Studiums
Doktorgrad wegen Manipulation und Fälschung entzogen
Kein Lehrerexamen wegen mangelhafter Deutschkenntnisse
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-652
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 006-495
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Tarifrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Arbeitsbefreiung | Aussperrung | Geltungsvermutung | Gewerkschaft | Kündigungsfrist Arbeitnehmer | Personalrat | Tariftreuegesetz | Tarifurlaub | Tarifvertragsparteien | Tarifvertragsrecht | Vertrauensarzt | Vorruhestandsgesetz | Zusatzversorgungskasse | §30 avr | Amtsverschwiegenheit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-652
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 006-495
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Tarifrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen