Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Arbeitnehmerüberlassungsrecht - Infos und Rechtsberatung

28.03.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Begriff des Arbeitnehmerüberlassungsrechtes stammt aus dem Bereich des Arbeitsrechtes. Das Arbeitsrecht als Teilgebiet des Zivilrechts befasst sich mit der Gesamtheit aller Fragen und Probleme, die sich im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses ergeben können. Häufig hören wir, dass Arbeitnehmer, aber auch Arbeitgeber, Fragen zum Thema Leiharbeit haben. Der Gesetzgeber hat die Leiharbeit eingehend im Gesetz zur Regelung der gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung (Arbeitnehmerüberlassungsgesetz - AÜG) geregelt. Danach bedürfen Arbeitgeber, die als Verleiher Dritten, den so genannten Entleihern, Arbeitnehmer, die so genannten Leiharbeitnehmern, überlassen wollen, einer behördlichen Erlaubnis.

Bei Fragen rund um das Thema Leiharbeit und Arbeitnehmerüberlassung können viele schwierige Rechtsfragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung der Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung den Arbeitsvertrag vorliegen haben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen