Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Abfindung für Arbeitnehmer bei insolventem Arbeitgeber

21.02.2017 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Häufig werden unsere Anwälte gefragt, ob der Arbeitnehmer im Falle der Insolvenz des Arbeitgebers eine Abfindung erhält.

Unabhängig davon, dass im Einzelfall zu prüfen ist ob gesetzliche oder arbeitsrechtliche Ausnahmefälle vorliegen, ist diese Frage im Grundsatz zu verneinen. Abfindungen werden im Arbeitsrecht im Wesentlichen im Falle von einvernehmlichen Vertragsauflösungen miteinander vereinbart. Im Falle der Insolvenz hat der Arbeitnehmer unter gewissen Umständen eher ein außerordentliches Kündigungsrecht oder ein Zurückbehaltungsrecht bezüglich seiner Arbeitskraft. Besonders bedeutsam im Rahmen einer Insolvenz wird häufig das sogenannte Insolvenz- bzw. Insolvenzausfallgeld. Hiermit sollen die Gehälter der Angestellten für die ersten drei Monate nach der Insolvenz gesichert werden.

Gerade im Falle der Insolvenz des Arbeitgebers ist es jedoch wichtig, sich als Arbeitnehmer rechtzeitig anwaltlich beraten zu lassen. Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/-innen im Bereich Arbeitsrecht telefonisch zur Verfügung. Halten Sie bitte für Rückfragen etwaige Unterlagen bereit.

Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen