Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Arbeitgebergesetz

11.02.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Ein spezielles Arbeitgebergesetz gibt es im deutschen Rechtssystem genauso wenig wie ein Arbeitnehmergesetz. Ansprüche bzw. Rechte des Arbeitgebers gegenüber dem Arbeitnehmer ergeben sich aus zahlreichen Einzelgesetzen, wie zum Beispiel dem Arbeitszeitgesetz (ArbZG,) dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG,) dem Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG), dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und vielen anderen mehr. Wichtige Regelungen insbesondere zum formellen Arbeitsrecht und Arbeitsprozessrecht finden sich im Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG) und im Kündigungsschutzgesetz (KSchG).

Bei tarifgebundenen Arbeitgebern sind auch die Regelungen einschlägiger Tarifverträge für das einzelne Arbeitsverhältnis bedeutsam. Bei Unternehmen mit vorhandenem Betriebsrat eventuelle Betriebsvereinbarungen und in jedem Fall der individuell abgeschlossene Arbeitsvertrag.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen von Arbeitgebern rund um das komplexe Thema Arbeitsrecht beraten Sie unsere Kooperationsanwältinnen und - anwälte am Telefon der Deutschen Anwaltshotline gerne. Halten Sie für die telefonische Beratung bitte Ihre Unterlagen bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen