Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Arbeitgeberdarlehen - Infos und Rechtsberatung

Arbeitgeberdarlehen - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 27.06.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Arbeitgeberdarlehen
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Arbeitsrecht anrufen:
0900-1 875 011 133*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Arbeitsrecht anrufen:
0900-1 875 011 133*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Darlehensgewährung im Arbeitsverhältnis ist von der Zahlung der Vergütung abzugrenzen. Ein Arbeitgeber-Darlehen liegt vor, wenn der Arbeitgeber mit Rücksicht auf das Arbeitsverhältnis einem Arbeitnehmer Kapital zur vorübergehenden Nutzung, typischerweise zu günstigeren Bedingungen als auf dem Kapitalmarkt, überlässt.

Für das Arbeitgeber-Darlehen gelten grundsätzlich die gleichen rechtlichen Regelungen wie für sonstige Darlehensverträge, vergleiche die Paragraphen 488 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Keine Arbeitgeberdarlehen stellen Vorschüsse oder Abschlagszahlungen auf demnächst fällig werdende Vergütungen dar - diese sind vielmehr freiwillige Vorausleistungen auf den Vergütungsanspruch des Arbeitnehmers. Es liegt hier keine darlehensweise Hingabe vor. Deshalb sind hierfür auch keine Zinsen vom Arbeitnehmer zu erbringen. Die Einzelheiten klären Sie am Besten unmittelbar und direkt mit einem/r unserer Anwälte/innen.Entgegen eines weit verbreiteten Irrtums führt das Ausscheiden aus dem Betrieb auch nicht automatisch zu einer Darlehenskündigung durch den Arbeitgeber. Diese muss vielmehr nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften vom Arbeitgeber ausdrücklich erklärt werden, was natürlich auch zusammen mit der Kündigung geschehen kann.

Bei drohender bzw. beabsichtigter Kündigung eines Arbeitsverhältisses und gleichzeitigem Bestehen eines Arbeitgeberdarlehens sollte man sich sowohl arbeisgeber- als auch arbeitnehmerseitig Rechtsrat bei der Deutschen Anwaltshotline einholen. Dies gilt auch für die steuerrechtlichen Gesichtspunkte, insbesondere, wenn zwischen dem Marktzins und dem, im Arbeitgeberdarlehensvertrag vereinbarten Zins, eine Differenz liegt. Halten Sie hierzu unbedingt die entsprechenden Verträge bereit!

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Rechtsbeiträge über Arbeitsrecht:

Haben Arbeitnehmer ein Recht auf Hitzefrei? Betriebsübernahme - Infos und Rechtsberatung Einzelarbeitsvertrag: Wodurch zeichnet er sich aus? Frist Lohnzahlung - Infos und Rechtsberatung Fürsorgepflicht des Arbeitgebers - Infos und Rechtsberatung Inhalt Arbeitsvertrag - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Arbeitgeberdarlehen?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Arbeitsrecht anrufen:
0900-1 875 011 133*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig