Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Anwerbung - Infos und Rechtsberatung

12.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Als Anwerbung wird im Arbeitsrecht die Personalauswahl des Arbeitgebers bezeichnet.

Der Arbeitgeber kann sich hierbei z.B. der Agentur für Arbeit bedienen oder von den Dienstleistungen privater Arbeitsvermittler Gebrauch machen. Oft wird die Anwerbung auch unmittelbar vom Arbeitgeber z.B. mittels Zeitungsinseraten vorgenommen. Fordert der Arbeitgeber die Interessenten auf, sich persönlich vorzustellen, so muss der Arbeitgeber nach der Rechtsprechung des BAG in der Regel dem Interessenten die sogenannten Vorstellungskosten ersetzen. Gemäß § 93 Betriebsverfassungsgesetz kann der Betriebsrat verlangen, dass Arbeitsplätze, die besetzt werden sollen, allgemein oder für bestimmte Arten von Tätigkeiten vor ihrer Besetzung innerhalb des Betriebs ausgeschrieben werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 001 596*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die konkreten Einzelprobleme sind vielfältig, da die Arbeitgeber sich gerade im Bereich Überstunden oft in einem rechtlich "Graubereich" bewegen. Unsere Anwälte des Fachbereichs Arbeitsrecht beraten Sie unter der Durchwahl 0900 1875 000 12 gern telefonisch oder per E-Mail in allen Ihren persönlichen Fragen, damit Ihre Rechte gewahrt bleiben.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 001 596*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen