Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Allgemeine Rechtsfragen

Weihnachtshotline - Infos und Rechtsberatung

17.01.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

„Oh du fröhliche, oh du selige“ heißt es in einem berühmten Weihnachtslied. Weit weniger fröhlich und selig geht es allerdings zu, wenn kurz vor Weihnachten die im Internet bestellten Geschenke beschädigt oder gar nicht geliefert werden. Dann ist nicht nur der Frust groß, sondern auch die Zeit zu reagieren meist knapp.

Die Anzahl derjenigen, die ihren Weihnachtsbummel lieber von Zuhause über das Internet erledigen, steigt stetig. Der Kauf über das Netz birgt allerdings auch andere rechtliche Fallstricke, die einem die Freude über den Kauf vergällen können. Dabei gewährt das Gesetz dem Verbraucher eine Vielzahl an Schutzrechten, falls die bestellte Ware, sei es durch den Transport oder bereits bei Auslieferung, in einem nicht ordnungsgemäßen Zustand ankommen sollte. Auch wenn einem die Ware gefallen sollte, hat man bestimmte Rechte den Kaufvertrag zu widerrufen oder die Ware einfach zurückzugeben. Dabei gelten allerdings feste Fristen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 361*
Anwalt für Allgemeine Rechtsfragen:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Wer also entspannt im Internet für Weihnachten shoppen möchte, der tut gut daran, seine Rechte im Falle eines Problems genau zu kennen, um schnell reagieren zu können. Dadurch hat der Käufer Sicherheit bei seiner Bestellung und der Beschenkte ein fröhliches Fest.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 361*
Anwalt für Allgemeine Rechtsfragen:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen