Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Adoptionsrecht

Adoptivkind - Infos und Rechtsberatung

28.03.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Adoption, rechtlich als "Annahme" bezeichnet, ist zunächst in den §§ 1741 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt.

§ 1741 BGB regelt die Voraussetzungen für die Annahme von Minderjährigen. Für die Annahme Volljähriger gelten zum Teil abweichende Voraussetzungen und Regeln.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 930*
Anwalt für Adoptionsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die häufigsten Fragen zum Thema sind die nach dem Mindestalter des Annehmenden, zur grundsätzlichen Zulässigkeit der Adoption und zur Einwilligung des abgebenden Elternteils.

Da sich zu dem Thema über die Jahrzehnte eine umfangreiche Rechtsprechung entwickelt hat, die neben den an sich recht leicht verständlichen gesetzlichen Vorschriften bei einer Planung beachtet werden muss, sollten Sie eine geplante Adoption stets mit einem Anwalt besprechen, gleich, ob sie aus persönlichen, familiären Gründen heraus erfolgt, oder eher aus finanziellen, im Unterhalts- oder Erbrecht gelegenen Beweggründen.

Bei der deutschen Anwaltshotline wird Ihnen ein Rechtsanwalt am Telefon in aller Regel in wenigen Minuten die Möglichkeiten und Konsequenzen des weiteren Vorgehens erklären können.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 930*
Anwalt für Adoptionsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen