Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Anwalt einzuschalten nahezu immer zulässig

Stand: 18.06.2015

Immer wieder stellt sich die Frage, ob Geschädigte eines Unfalles einen Rechtsanwalt einschalten dürfen beziehungsweise ob sie die Rechtsanwaltskosten erstattet bekommen. Das Oberlandesgericht Frankfurt hatte sich genau mit dieser Fragestellung zu beschäftigen. Das OLG Frankfurt hält es für nahezu ausnahmslos zulässig, dass der Geschädigte bei einem Haftpflichtschaden einen Rechtsanwalt zur Schadenregulierung einschaltet. Die Kosten hierfür muss der gegnerische Versicherer erstatten, weil sie im Sinne des Paragrafen 249 BGB erforderlich sind.

Das OLG führt aus, auch bei einfachen Verkehrsunfallsachen sei die Einschaltung eines Rechtsanwalts von vornherein als erforderlich anzusehen. Die Entwicklung der Schadenspositionen sei immer unüberschaubar. Gerade auch bei den Mietwagenkosten komme es häufig zu Streit. Auch bezüglich der Stundenverrechnungssätze gebe es immer wieder Probleme. Es kann somit nur jedem Autofahrer, der einen Unfall erleidet, dazu geraten werden anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Gerade wenn der Unfall nicht selbst verschuldet wurde, stellt es kein Problem da einen Rechtsanwalt einzuschalten. Dieser kann problemlos mit der gegnerischen Versicherung abrechnen.

Die Geschädigten sollten sich nicht von den Versicherern davon abhalten lassen, einen Rechtsanwalt im eigenen Interesse unverzüglich einzuschalten. Selbst kann der Geschädigte oft nicht beurteilen, ob alle seine Rechte und Ansprüche auch von der Versicherung erfüllt werden. Dem Geschädigten steht ein Mietwagen zu, er hat einen Anspruch auf Ersatz einer Kostenpauschale, unter Umständen erhält er eine Wertminderung und selbstverständlich die Reparaturkosten, die erforderlich sind, um sein Fahrzeug instand zu setzen. Ich rate daher jedem Unfallgeschädigten, anwaltliche Hilfe von einem erfahrenen Verkehrsrechtler in Anspruch zu nehmen.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-16
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietwagen

Auf welche Normen stützt sich das Vorgehen von Ordnungsbeamten? | Stand: 18.02.2010

FRAGE: Aufgrund gleich mehrerer schikanösen Behandlungen möchte ich als Kraftfahrer drei folgende Rechtsfragen stellen: 1. NRW: (Woraus ges. bzw. Rechtsnormen) ergeben sich konkret Verhalten und Befugniss...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt: 1. Der "Verhaltenskodex" der Ordnungsbeamten ergibt sich im wesentlichen aus dem Verwaltungsverfahrensgesetz und - da Sie offensichtlic ...weiter lesen


Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-16
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.220 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 23.10.2017
Vielen Dank für Ihr Angebot. Auch am WE!

   | Stand: 22.10.2017
Die Beratung hat mir sehr gut weitergeholfen. Vielen Dank.

   | Stand: 22.10.2017
Herzlichen Dank für die fachkompetente Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-16
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Auflastung | Busfahrergesetz | Busfahrzeiten | Busspur | Fahrtenschreiber | Fahrzeiten | Gesetzliche Ruhezeiten | Lenk und Ruhezeiten | Lenkzeit | Lenkzeiten | Lkw-Fahrzeiten | Personenbeförderung | Personenbeförderungsgesetz | Sonntagsfahrverbot | Tachoscheibe

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-16
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen