Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Redtube: LG Köln gibt Beschwerden von Abgemahnten statt


Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Tim Vlachos
Stand: 28.01.2014

DownloadLG Köln: Streaming ist kein Herunterladen

Im Fall der Massen-Abmahnungen wegen Streaming von Redtube hat das Landgericht Köln nun eine erste Entscheidung bekannt gegeben. Kurz vor Weihnachten mahnte eine Kanzlei zahlreiche Nutzer der Streaming-Website ab. An die Anschlussinhaber der ermittelten IP-Adressen kamen die Rechtsanwälte über einen Auskunftsbeschluss des Landgerichts – zu Unrecht, wie dieses nun entschied:

Die Kammer hat in vier Beschlüssen den Beschwerden von abgemahnten vermeintlichen Nutzern entsprochen, da im Auskunftsantrag von Download urheberrechtlich geschützter Werke die Rede war. Tatsächlich handelte es sich aber um das sogenannte Streaming der Filme. „Ob es sich um eine unerlaubte Vervielfältigung im Sinne von § 16 des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) handelt, ist rechtlich umstritten und wurde noch nicht in einem Urteil als solche bewertet“, informiert Rechtsanwalt Tim Vlachos.

Mit den Beschlüssen ist erstmals ein Gericht der Auffassung, dass es sich bei Streaming noch nicht um einen rechtswidrigen Verstoß des Vervielfältigungsverbots handeln muss, wie es im Falle eines Downloads der Fall gewesen wäre. Das Landgericht Köln betont, dass diese noch nicht rechtskräftige Bewertung auch Bedeutung in einem Gerichtsprozess bekommen könnte, sofern es dazu in diesem Fall überhaupt kommt. Der Rechtsanwalt, der den Auskunftsantrag für The Archive AG damals stellte, hat laut Gericht sein Mandat ohne Begründung niedergelegt.

Bild: John Trainor/flick/cc-by

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-560
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.






Rechtsbeiträge
Interessante Beiträge zu Kanzlei

Kein sittenwidriger Stundenlohn: Anwalt darf 1,54 Euro pro Stunde zahlen
| Stand: 11.04.2014

Ein rechnerischer Stundenlohn von unter 2 Euro ist nicht sittenwidrig, wenn die Beschäftigten diese Konditionen ausdrücklich wünschten, um somit auf den Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen. Das hat das ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-560
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.707 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.07.2018
Danke hatte angerufen wegen fahren ohne Fahrerlaubnis

   | Stand: 24.07.2018
Leider ist Hr. Koch nicht in der liste, aber ich bin sehr zufrieden mit der netten und kompetenten Beratung.

   | Stand: 18.07.2018
Sehr geehrte Damen und Herren,das ist eine sehr gute PLattform, um offene Fragen zu Rechtsproblemen zu klären.Ich werde sicher wieder einmal nutzen und auch weiter empfehlen.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-560
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Anwaltsrecht | Anwaltsrecht | Insolvenzrecht | Rentenrecht | Anwaltsbüro | Anwaltshaftrecht | Anwaltshaftung | Erstberatung | Mandat | Notar | Postausgang | Postausgangsbuch | Raterteilung | Rechtsbeistand | Vertretung | Anwaltswechsel

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-560
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen