Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Urheberrecht und gewerbliche Nutzung - ein Kurzinterview

Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Jörg-Matthias Bauer
Stand: 17.04.2012

Ich bin Kunst-Töpfer und möchte einige Zeichnungen, die ich im Internet gefunden habe, auf die neue Kollektion meiner Souvenir-Tassen brennen.  Darf ich das einfach so?

Nein. Zumindest nicht, wenn Sie die Tassen anschließend verkaufen wollen.  Die gewerbliche Nutzung einer fremden Veröffentlichung setzt eine schriftliche Zustimmung bei dem jeweiligen Inhaber der Urheber- und Verwertungsrechte voraus. Sie müssen also den Urheber der Zeichnungen ausfindig machen und mit ihm klären, welche Gebühren oder Lizenzen er dafür verlangt. Das funktioniert aber nur, wenn Sie ihm Zweck und Umfang ihres Vorhabens ausführlich schildern. Sie müssen sich also mitunter erheblich "entblößen", um das Recht zur Zweitverwertung zu erhalten.

Und was, wenn ich die Motive in eine eigene "Tassen-Geschichte" einbinden will, die ich mir selbst ausgedacht habe. Geht mir mein Urheberrecht daran nicht verloren, wenn ich das Vorhaben dem Zeichner noch vor der Umsetzung ausplaudere? Hätte ich es vorher irgendwo offiziell anmelden müssen?

Nein, ein Urheberrecht erhält man automatisch, wenn man ein Werk erstellt hat, das die nötige Schöpfungshöhe erreicht. Insofern kann Ihnen das keiner nehmen, wenn Sie nur nachweisen können, dass Sie der Erste mit der Geschichte waren.  Selbst wenn Sie später aus einer karitativen Eingebung heraus allen erlauben, die Tassen nachzumachen, betrifft die großzügige "Freigabe" ausschließlich die Nutzungsrechte und nicht Ihr ureigenes Urheberrecht. Das ist in Deutschland nicht zu verkaufen, geschweige denn zu stehlen.

Und die Rechte des Zeichners, dessen Motive ich - mit seiner Genehmigung - in meine Geschichte eingebaut habe?

Dessen Urheberrecht existiert unabhängig davon, wer seine Zeichnungen etwa mit seiner Genehmigung inzwischen veröffentlicht. Das heißt: Auch ihr Zeichner behält seine ursprünglichen Rechte trotz der an Sie abgegebenen Nutzungsrechte. Mindestens sein Leben lang.

Die Fragen beantwortete Rechtsanwalt Jörg-Matthias Bauer

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-19
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Jörg-Matthias Bauer   |Hier klicken






Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-19
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Jörg-Matthias Bauer   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.213 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-19
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Mietrecht | Öffentliches Recht | Betriebsführungsvertrag | Gewerbeanmeldung | Gewerbeaufsicht | Gewerbeaufsichtsamt | Gewerbeerlaubnis | Handwerksrecht | Schwengelrecht | Vergabeverordnung | Fischereirecht | Gewerbeuntersagung | Paragraph 34a | Bauschutzverordnung | Handwerksordnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-19
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen