Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wärmecontracting nicht immer zulässig


Nürnberg (D-AH) - Immer mehr Vermieter lassen Zentralheizungsanlagen in Miethäusern von Drittanbietern betreiben. Doch das so genannte Wäremecontracting ist nach Hinweis der telefonischen Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline bei Wohnräumen nicht immer zulässig.

In einem  Urteil hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass Mieter dem Wärmecontracting zustimmen müssen, wenn hierzu eine Regelung im Mietvertrag fehlt und dem Mieter dadurch Kosten auferlegt werden sollen (Az. VIII ZR 54/04). Im konkreten Fall weigerte sich ein Mieter nach der Umstellung die Heizkosten zu bezahlen. Es ist überhaupt nicht ordnungsgemäß abgerechnet worden, begründete er vor Gericht seine Haltung. Denn in der nicht näher aufgeschlüsselten Abrechnung sind auch Investitionskosten mit enthalten: Und diese verbrauchsunabhängigen Kosten brauche ich laut Mietvertrag gar nicht zu nicht übernehmen.

Der Bundesgerichtshof gab dem Mieter Recht. Der Vermieter darf den Mieter nicht durch eine einseitige Erklärung mit Investitionskosten belasten, die er laut Mietvertrag gar nicht schuldet die Entscheidung.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Pacht

Eigentum einer Garage mit städtischem Grundstück - Verbot der Weitervermietung? | Stand: 27.08.2016

FRAGE: Ich besitze in Jessen(Sachsen-Anhalt)eine Garage. Der Grund auf dem Die Garage steht gehört der Stadt. Da Ich aus Arbeitsgründen die Garage zurzeit nicht nutzen kann wollte Ich die Garage vermieten...

ANTWORT: Bei einem Erbbaurecht besteht Eigentum an der Immobilie. Diese steht zwar auf Pachtgrund, der Pächter erwirbt diese Immobilie aber dahingehend, dass er alleiniger Eigentümer der Immobilie ist ...weiter lesen

Altes Gebäude für gemeinnützigen Verein | Stand: 25.10.2014

FRAGE: Ich bin Eigentümerin zweier älterer Gebäude. Diese möchte ich einem gemeinnützigen Verein zur günstigen Miete anbieten. Der Verein will für sozial Benachteiligte im Mehrgenerationen-Verban...

ANTWORT: Sie haben sich an mich gewandt, weil Sie an einen Verein 2 Ihrer Immobilien vermieten wollen. Der Verein selbst will hier erhebliche Investitionen tätigen. Daher sollte dieser entsprechend abgesicher ...weiter lesen

Ansprüche auf Grundstück ohne Eintrag im Pachtvertrag | Stand: 05.08.2014

FRAGE: 2007 übernahm ich mir mit einem befreundeten Paar ein Pachtgrundstück im Umland von Berlin. Wir teilten alle Kosten. Allerdings war nur das Ehepaar im Pachtvertrag eingetragen.Die Freunde habe...

ANTWORT: Zu meinem Bedauern muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie leider keinerlei Rechte an dem Grundstück haben und durchsetzen können. Sie können nur die Anwaltskanzlei bitten, den Vertrag mit de ...weiter lesen

Rückerstattung von zu viel gezahlten Nebenkosten | Stand: 27.05.2014

FRAGE: Seit 7 Jahren bin ich Pächter eines kleinen Gasthofes, der Besitzer ist die Gemeinde, die auch eine großen Teil des Gebäudes nutzt.Obwohl ich schon immer den Verdacht hegte das die Heizkoste...

ANTWORT: Hier gilt § 556 Abs. 3 S. 3 BGB Einwendungen gegen die Abrechnung hat der Mieter dem Vermieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Zugang der Abrechnung mitzuteilen. Nac ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Miet-/ Immobilienrecht

Interessante Beiträge zu Pacht

Mieter zu Unrecht vor die Tür gesetzt
Nürnberg (D-AH) - Vermieter dürfen zahlungsunwillige Mieter nicht durch Auswechseln der Türschlösser aussperren. Das gilt nach einem Bericht der telefonischen Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline au ...weiter lesen

Schneewittchen kein Flittchen
Nürnberg (D-AH) - Schneewittchen ist kein Flittchen. Das Märchen und die Figur kenne bereits "jedes Kind" und damit bestehe keine Verwechslungsgefahr mit dem auch "allgemein bekannten" zweiten deutschen Begriff. Mi ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.220 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Erbpachtrecht | Gartenpacht | Gartenpachtvertrag | Gartenpflege | Kündigung Pachtvertrag | Landpacht | Landpachtvertrag | Pächter | Pachtgrundstück | Pachthöhe | Pachtkosten | Pachtland | Pachtrecht | Pachtvertrag | Pachtzins | Verpächter | Verpachtung | landwirtschaftlicher Pachtvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen