Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Reisegewinner muss zu Hause bleiben


Nürnberg (D-AH) - Wer eine Gruppenreise bucht, ist an die vom Veranstalter vorgegebenen Reisetermine gebunden. Das gilt auch für Urlauber, die ihre Gruppenreise bei einem Preisausschreiben gewonnnen haben, entschied das Landgericht Osnabrück (Az. 5 O 2509/05).

Wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline berichtet, wiesen die Richter damit die Klage eines Mannes aus Bayern ab. Der Kläger hatte bei einem Preisausschreiben eine Gruppenreise nach Mexiko im Wert von 6.500 Euro gewonnen. Aus beruflichen Gründen wollte er jedoch nur über die Weihnachtsfeiertage verreisen. Über den Jahreswechsel konnte der Veranstalter die Reise aber nur gegen eine Zuzahlung anbieten. Das lehnte der Kläger aber ebenso ab wie die insgesamt sieben angebotenen Reisetermine zwischen April und November.

Stattdessen forderte er nun 6.500 Euro Schadensersatz. Umsonst, urteilte das Landgericht Osnabrück. Gruppenreisende hätten keinen Anspruch darauf, den Reisezeitpunkt nach den persönlichen Bedürfnissen wählen zu können. Bei organisierten Reisen muss dem Reiseveranstalter Planungssicherheit zugestanden werden Da der Veranstalter immerhin sieben Reisetermine vorgeschlagen habe, sei er seinen Verpflichtungen gegenüber dem Gewinner des Mexiko-Urlaubs in ausreichendem Maße nachgekommen..

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-19
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Privatweg

Unterlassungsanspruch gegenüber der Nachbarin | Stand: 25.04.2013

FRAGE: Wir haben ein 1000qm Grundstück in der 3ten Reihe. Ein 100 m langer Privatweg führt zu unserem Grundstück und mündet in einem Wendehammer auf welchem für uns und unsere Nachbari...

ANTWORT: Da Ihre Nachbarin juristisch gesehen Störerin in dieser Angelegenheit ist, haben Sie dieser gegenüber einen Unterlassungsanspruch. Die Privatstraße dient nämlich dem Gemeingebrauc ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Öffentliches Recht

Interessante Beiträge zu Privatweg

Keine Solaranlage auf denkmalgeschützter Scheune
Nürnberg (D-AH) - Umweltbewussten Hausbesitzern greift Vater Staat bei der Installation einer Photvoltaikanlage großzügig finanziell unter die Arme. Es sei denn, dass Haus steht unter Denkmalschutz - dann gi ...weiter lesen

Computer-Brille steuerlich nicht absetzbar
Nürnberg (D-AH) - Trübe Aussicht: Wer sich zwecks besseren Durchblicks am PC eine spezielle Computer-Brille zulegt, kann die Ausgaben dafür nicht als Werbekosten von seiner Einkommensteuer absetzen. Selbst da ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-19
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.693 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 04.07.2018
Ich hatte eine E-Mail Beratung gebucht für Mietrecht und habe dann Kontakt mit der Rechtsanwältin Alexandra Pritzsche gehabt.sie ist sehr kompetent nimmt sich auch viel Zeit und hat auf jede Frage die richtige passende Antwort gehabt ich kann die Rechtsanwältin nur weiter empfehlen ein großes Lob und vielen Dank noch.

   | Stand: 29.06.2018
Frau Kuner hat mich kompetent , sehr freundlich und zuvorkommend beraten. Vielen Dank Frau Kuner!

   | Stand: 28.06.2018
Ich war sehr zufrieden mit der Beratung von Herrn RA Hoffmann, der mir, in einem für mich komplexen Fall, weitergeholfen hat. Ich werde mich wieder an ihn wenden. Herzlichen Dank

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-19
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Öffentliches Recht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Anlieger | Anliegerstrasse | Anliegerverkehr | Anwohner | Autobahn | Autowäsche | Autowaschen | Behindertenausweis | Behindertenparkplatz | Parkscheibe | private Grünfläche | Privatparkplatz | Privatstraße | Schwerbeschädigtenausweis | Spielstraße | Winterdienst | Wirtschaftsweg | Anlieger frei

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Für Anwälte
Zuverdienst gesucht?
Jetzt Kooperationsanwalt werden!
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-19
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen