Zusicherung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Zusicherung - Infos und Rechtsberatung

Zusicherungen spielen im Rahmen des Kaufrechts eine wesentliche Rolle.

Sichert der Verkäufer dem Käufer eine bestimmte Beschaffenheit der Kaufsache zu, wie zum Beispiel die Unfallfreiheit eines Kraftfahrzeugs, die Echtheit eines Gemäldes oder die Funktionsfähigkeit einer gebrauchten Maschine, so hat er dafür in jedem Fall einzustehen. Die aktuelle Fassung des BGB seit Anfang 2002 unterscheidet beim Fehlerbegriff nicht mehr zwischen einem Sachmangel und dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft. In beiden Fällen entspricht die Sache nicht der Vereinbarung im Kaufvertrag, und es liegt somit immer ein Sachmangel gem. §434 BGB vor.

Der Unterschied ist, dass der Ausschluss der Gewährleistung, wie er vor allem bei privaten Verkäufern häufig üblich ist, in dem Fall, in dem der Verkäufer die Garantie für eine bestimmte Beschaffenheit der Kaufsache übernommen hat, also diese zugesichert hat, nicht möglich ist.

Ihre weiteren Fragen zum Thema Zusicherung lassen sich einfach und schnell am Telefon der Deutschen Anwaltshotline klären!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Coronavirus: Alle Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Zivilrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.