Zug um Zug

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Zug um Zug: Bedeutung und rechtliche Konsequenzen für Schuldner und Gläubiger

Von einer Leistung Zug um Zug ist etwa beim erfolgten Rücktritt die Rede.

Was bedeutet "Zug um Zug"?

Nach § 348 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) muss der Rücktrittsschuldner nur Zug um Zug gegen Erhalt der von ihm gewährten Leistung das von ihm Erhaltene zurückgeben. Ist der Schuldner nur gegen eine Leistung des Gläubigers zu leisten verpflichtet (Zug um Zug-Leistung), so kommt der Gläubiger in Verzug, wenn er zwar die angebotene Leistung anzunehmen bereit ist, die verlangte Gegenleistung aber nicht anbietet.

Rechtliche Konsequenzen für Schuldner und Gläubiger

Mit dem Verzugseintritt sind verschiedene Rechtsfolgen verbunden, §§ 286 ff. BGB. So hat der Schuldner z.B. den sog. Verzugsschaden, das sind Zinsen aber auch Rechtsanwaltskosten, zu ersetzen. Der Schuldner kann seine Leistung verweigern, wenn der Gläubiger nicht gleichzeitig die von ihm zu erbringende anbietet. Dies ist der Fall bei gegenseitigen Verträgen, beim Zurückbehaltungsrecht und bei der Abwicklung eines Vertragsrücktritts, nicht jedoch, wenn eine Vertragspartei vorleistungspflichtig ist.

Zug um Zug: Beratung durch einen Anwalt

Bei Fragen zur Leistung Zug um Zug stehen Ihnen die Kooperationsanwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch und per Mail zur Verfügung. Bitte halten Sie Vertragsunterlagen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Zivilrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.