Zahlung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

BGB Zahlung - Infos und Rechtsberatung

Unter Zahlung oder Bezahlung wird im Rechtsverkehr verstanden, jemand anderem bewusst und mit zeilgerichtetem Willen Geld zur Verfügung zu stellen.

Durch Bezahlung wird eine Geldschuld erfüllt, z.B. die Bezahlung eines Kaufpreises aus einem Kaufvertrag, der Zahlung des Ersatzes eines verschuldeten Schadens oder der Auszahlung eines Darlehens.

So muss der Käufer im Verhältnis zum Verkäufer den Kaufpreis bezahlen, dafür bekommt er dann die versprochene Leistung. Aber auch ein Mietzins muss be"zahlt" werden oder eine Werkleistung aus Werkvertrag.

Daneben gibt es im BGB umfangreiche Vorschriften bezüglich der Erbringung und Leistung von Zahlungsdiensten (§§ 675 c ff. BGB. Darüber hinaus gibt es Abschlagszahlungen, Vorauszahlungen, Schlusszahlungen und Teilschlusszahlungen. Muss eine Zahlung geleistet werden, so ist in der Regel auf den Zahlungseingang beim Empfänger abzustellen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.