Geldrückgaberecht

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Geldrückgaberecht - Infos und Rechtsberatung

Habe ich als Verbraucher ein Recht auf Geldrückgabe oder kann es sein, dass ich bei einem Umtausch nur einen Gutschein bekomme?

Das ist eine der häufigsten Fragen von Verbrauchern, die jedoch nicht pauschal beantwortet werden kann. Es kommt im Einzelfall darauf an, ob ein Recht zur Rückgabe (z.B. Rücktrittsrecht oder Sachmangel) besteht. Dann haben Sie in der Regel auch ein Recht, Ihr Geld zurück zu erhalten.

Wird aber die Ware nur aus Kulanz zurückgenommen, so müssen Sie sich, wenn der Verkäufer darauf besteht, mit einem Gutschein begnügen.

Ob ein Rücktrittsgrund z.B. wegen eines Sachmangels besteht, ist oft streitig. Ein Sachmangel liegt nicht nur bei einer fehlerhafte Ware vor, sondern auch wenn der gekaufte Gegenstand die vereinbarte Beschaffenheit nicht aufweist oder zu dem vom Käufer vorgesehenen Zweck nicht taugt. Hierbei ist es allerdings wichtig, nachweisen zu können, was bei Vertragsschluss über die Eigenschaften des Kaufgegenstandes und dessen beabsichtigte Verwendung gesprochen wurde.

Da hierzu oft keine schriftlichen Vereinbarungen getroffen werden, ist es vorteilhaft, einen Zeugen zu haben, der bei den Gesprächen zugegen war.

Lassen Sie also im Zweifel einen Fachmann beurteilen, ob Sie einen Anspruch auf Rückzahlung des Geldes haben. Unsere Rechtsanwälte und - anwältinnen stehen für Ihre Anfragen telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.


Einen Anwalt fragen  

Zivilrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne