Abzahlungsvertrag

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Abzahlungsvertrag - Infos und Rechtsberatung

Der Begriff des Abzahlungsvertrages ist juristisch gesehen in den Bereich des Zivilrechts einzuordnen.

Unter einem solchen Abzahlungsvertrag versteht man in der Regel einen zwischen zwei oder mehr Parteien geschlossenen Vertrag, welcher dem oder auch den Schuldner(n) des Vertragsverhältnisses die Möglichkeit zusichert, eine geschuldete Geldsumme über einen gewissen, im Voraus genau festgelegten Zeitraum in Raten bestimmter Höhe abzubezahlen. Ein solcher Vertrag wird also immer dann geschlossen, wenn etwas unter Vereinbarung einer Ratenzahlung erworben wird. Dabei kann die Ratenzahlung bereit bei Abschluss des eigentlichen Hauptvertrages abgeschlossen werden oder aber auch erst im späteren Verlauf als ergänzende Vertragsbestimmung. Allerdings hat man grundsätzlich keinen Anspruch auf Abschluss einer ergänzenden Vertragsvereinbarung, so dass man sich grundsätzlich gut überlegen sollte, ob man auch ohne Einräumung eines Zahlungsaufschubes in der Lage ist, seiner vertraglichen Zahlungspflicht nachzukommen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline! Halten Sie bitte für Rückfragen gegebenenfalls relevante Unterlagen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Zivilrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.