Reparaturdauer

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Reparaturdauer: Ihre Rechte als Käufer

Die Angemessenheit einer Reparaturdauer ist am Einzelfall zu bemessen.

Wenn der erworbenen Kaufgegenstand mangelhaft ist, hat er Käufer den Verkäufer zur Nachbesserung aufzufordern. hierfür hat er eine angemessene Frist zu zu setzen. Gemeinhin liegt diese zwischen einer Woche und einem Monat. Im Gesetz ist dafür keine Mindestdauer vorgesehen. Hier entscheidet der Einzelfall. Eventuell finden sich dafür Vorgaben im Vertrag, bzw. den Vertragsbedingungen.

Welche Ansprüche haben Sie als Käufer?

Für den Zeitraum der Reparatur können dem Käufer weitere Ersatzansprüche entstehen wie eine Nutzungsausfallentschädigung. In einem solchen Fall richten sich die entstandenen Kosten für den Schaden nach den §§ 249 ff BGB. Sollte die Reparatur überlang dauern, kann man vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern und ggf. weitere Gewährleistungsrechte geltend machen.

Beratung durch einen Anwalt

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen meist innerhalb weniger Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.