Rechnungsstellung - Infos und Rechtsberatung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Rechnungserstellung: Das gilt es zu beachten

Die Rechnungserstellung bedeutet das Abrechnen, also das Zusammenfassen und Geltendmachen von kostenpflichtigen Positionen.

Was ist bei der Rechnungserstellung zu beachten?

Hierbei spielen steuerliche Vorschriften sowie die Fälligkeit und Abrechenbarkeit der geltend gemachten Leistungen eine Rolle. Verjährungsvorschriften sind streng genommen hier nicht zu beachten, jedoch kann der Rechnungsempfänger in der Regel die Bezahlung einer verjährten Forderung unter Bezugnahme auf die Verjährung verweigern.

Auch gesetzliche Anforderungen sind zu beachten. So muss eine ordnungsgemäße Rechnung seit dem 1. Januar 2004 gemäß § 14 Abs. 4 UStG (Umsatzsteuergesetz) folgende Pflichtangaben enthalten:

  • Vollständiger Name und vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers
  • Vollständiger Name und vollständige des Leistungsempfängers
  • Steuernummer oder die vom Bundeszentralamt für Steuern erteilte Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des leistenden Unternehmers
  • Ausstellungsdatum der Rechnung
  • Fortlaufende Rechnungsnummer (vgl. oben)
  • Menge und handelsübliche Bezeichnung der gelieferten Waren oder Art und Umfang der Leistung
  • Entgelt für die Lieferung oder sonstige Leistung nach Steuersätzen und Steuerbefreiungen aufgeschlüsselt
  • Im Voraus vereinbarte Minderung des Entgelts, sofern diese nicht bereits im Entgelt berücksichtigt ist, z. B. Skonto, Rabatt.

Bei Fragen zur Rechnungserstellung und zur Wirksamkeit von Rechnungen berät Sie ein Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline in der Regel binnen weniger Minuten am Telefon.
In komplexeren Fällen zeigt er Ihnen das weitere Vorgehen auf und hilft Ihnen, rechtliche und damit finanzielle Nachteile zu vermeiden.


Einen Anwalt fragen  

Zivilrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne