Nutzungsentgelt: Was Sie jetzt wissen müssen

Das Nutzungsentgelt ist ein Entgelt, welches als Gegenleistung für die Nutzung einer Sache geschuldet wird.

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

In welchen Fällen kommt es zur Forderung eines Nutzungsentgelts?

Das Nutzungsentgelt für Wohnungen, Grundstücke etc. tritt dann zutage, wenn eine vertragliche Regelung nicht oder nicht mehr besteht, die Bezahlung der Nutzung einer Sache aber der Billigkeit entspricht. Das Nutzungsentgelt spielt im Mietrecht auch dann eine Rolle, wenn ein ordnungsgemäß gekündigter Mieter zum Räumungstermin das Mietobjekt nicht geräumt heraus gibt. Ab dem Zeitpunkt des Ablaufes der Kündigungsfrist oder bei der fristlosen Kündigung sofort, ist das Mietverhältnis beendet und es besteht kein weiteres Recht, die Wohnung zu nutzen. Die Wohnung ist vom Mieter zu räumen und die Mietsache an den Vermieter zurückzugeben. Gibt der Mieter die Mietsache an den Vermieter nicht fristgemäss zurück und räumt die Mietwohnung nicht, wird aus der Miete das so genannte Nutzungsentgelt, da der Vermieter dieses Mietobjekt bis zur endgültigen Räumung nicht anderweitig vermieten kann. Der Mieter kann daher nach Ablauf der Mietzeit die Mietsache, etwa eine Mietwohnung, nicht unentgeltlich nutzen.

Wie hoch fällt das Nutzungsentgelt aus?

Das Nutzungsentgelt orientiert sich grundsätzlich an der vormaligen Miethöhe beziehungsweise an dem zu veranschlagenden Mietausfall. Allerdings kann statt des bisher vereinbarten Mietzinses auch ein Nutzungsentgelt in Höhe der ortsüblichen Vergleichsmiete verlangt werden.

Zu allen Fragen betreffend des Nutzungsentgeltes berät Sie ein in diesem Rechtsgebiet erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen, insbesondere etwaige Verträge oder Abrechnungen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Zivilrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.