A1 Garantie

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

A1 Garantie: Diese Rechte haben Sie als Käufer

Bei der A1 Garantie ist der Zusatz "A1" rechtlich unerheblich. Es handelt sich um eine werbliche Aufwertung der erteilten Garantie.

Was ist eine Garantie?

Eine Garantie ist eine zusätzliche und freiwillige Zusage des Verkäufers oder des Herstellers neben der gesetzlich geregelten Gewährleistung bzgl. einer Kaufsache oder einer Werkleistung.

Wann wird eine Garantie gewährt?

Die Gewährung einer Garantie im Rahmen eines Garantievertrages ist infolge der Vertragsfreiheit ohne Weiteres möglich.

Wie unterscheiden sich Garantie und Gewährleistung?

Der Garantievertrag ist gedanklich eine Art Mangelbeseitigungsversicherung. Der Garantiegeber verspricht Ersatz oder übernimmt die Kosten der Reparatur auch ggfs. auch nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist, wenn der Gegenstand der Garantie nicht die vereinbarte Eigenschaft hat, insbesondere wenn sie mangelhaft ist. In engem sachlichem Zusammenhang mit der Garantie steht die gesetzlich geregelte Gewährleistung. Diese wird von juristischen Laien häufig mit einer Garantie verwechselt. Gewährleistung ist die gesetzliche Verpflichtung des Schuldners, eine Sache oder ein Werk in mangelfreiem Zustand abzuliefern. Gewährleistungsansprüche bestehen beim Kauf (§§ 434 ff. BGB), beim Werkvertrag (§§ 633 ff. BGB) und beim Reisevertrag (§§ 651c ff. BGB). Oft werden Garantie und Gewährleistung im Alltag einheitlich verwendet.

Garantie: Beratung durch einen Anwalt

Haben Sie weitere Fragen zur A1 Garantie oder benötigen Sie diesbezüglich Rechtsrat? Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline helfen weiter und klären Ihre Fragen am Telefon oder per E-Mail.


Einen Anwalt fragen  

Zivilrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne